Bestattung

Bei der Bestattung eines Verstorbenen sollten nach Ausstellung des Totenscheins das Bestattungsinstitut und Pfr. Grosser telefonisch (Tel. 6084) informiert werden. Es geht zunächst um die Terminfestlegung für die Bestattung.
Im Bestattungsgespräch geht es neben seelsorgerlicher Begleitung auch um die Gestaltung der Trauerfeier (gewünschte Lieder, Bibeltext für die Ansprache, Lebenslauf). Die ca. 45 minütige Trauerfeier findet in der Regel um 14.00 Uhr in der Friedhofskapelle (Marienkapelle) statt. Dann zieht man über den Friedhof zur Aussegnungshalle, wo der Sarg bzw. die Urne des/der Verstorbenen aufgebahrt wartet. Nach der Aussegnung wird der Sarg bzw. die Urne zur Begräbnisstätte begleitet, wo die eigentliche Bestattung die Trauerfeier beendet.

Die Gebühren für die Bestattung belaufen sich auf 80,- Euro.